Referenzen

Filtern Sie Ihre Suche.

Zurück

Containeranlagen als Interimsgebäude

Großzügige 200m² Bürofläche bieten die zwei-geschossigen Containeranlagen mit 13 bzw. 14 Modulen.

Der komplette Firmenbetrieb weicht auf die Containerlösung aus.

Innerhalb kurzer Zeit ist die Anlage aufgebaut. Auf tragfähigen Flächen wie Asphalt, wird mit einem Punktfundament aus PVC-Platten gearbeitet. Lockere Böden werden durch ein Punkt- oder Streifenfundament aus Beton tragfähig gemacht.

Markant sind die doppelten Öffnungen unter den Fenstern: Hier sorgt eine, an der Wand montierte, Klimatruhe für angenehme Temperaturen in den Räumen.

Eingangsbereiche können je nach Nutzungsdauer aufwendig oder einfach gestaltet werden. Ein Stahlpodest ist optimal für eine kurzfristige Nutzungsdauer. Hochwertiger wirken betonierte oder gepflasterte Stufen – lohnen aber aufgrund des Aufwandes nur für eine längerfristige Mietdauer.

Technische Änderungen vorbehalten! - Stand: 15.07.2019
Bürogebäude Containeranlagen als Interimsgebäude
18 Gründe, für die Menzl GmbH
als attraktiven Arbeitgeber