Referenzen

Filtern Sie Ihre Suche.

Zurück

Grundschule mit 42 Modulen

Innerhalb weniger Wochen, wurde diese 2-stöckige, aus 42 Modulen bestehende Containeranlage, mit einer Nutzfläche von ca. 645m², erbaut.

Die Herausforderung bestand vor allem darin, die außergewöhnlichen Anforderungen an den Brand- und Verletzungsschutz umzusetzen.
In enger Zusammenarbeit mit einem Architekturbüro, wurden alle Maßgaben des Gesetzgebers bis zur Übergabe geklärt und die speziellen Anforderungen für eine Grundschule umgesetzt.

Besonderheiten wie Klingelanlage, Rauchmelder, Sirene, Brandhandmelder und Amokalarm wurden fachmännisch verbaut. Alle Wände, Kabelkanäle und Türen sind mit höchstem Brandschutz ausgestattet.

Die Fenster sind, mit bruchfestem Spezialglas, gegen ein Herausfallen der Kinder gesichert. Auch die Stahlgeländer des Treppenhauses im Inneren des Gebäudes sowie die Außenfluchttreppe wurden aufstiegsgeschützt umgebaut.

Die Spezialcontainer sind mit extra hoher Isolierung und feuerfester Innenverkleidung aus Fermacell-Platten ausgestattet. Auf Grund des hohen Eigengewichtes der Module, konnten diese nur mit Hilfe eines Autokrans, im Doppelhub, bewegt werden.

Neben insgesamt sechs, jeweils 55 m² großen Unterrichtsräumen bzw. Horträumen, gibt es in jeder Etage zusätzlich ein Lehrer- und ein Schulleiterzimmer.

Die Toiletten sind in jedem Geschoss kindgerecht und Vandalismus-gesichert gebaut und mit Vorwandelementen ausgestattet.

Technische Änderungen vorbehalten! - Stand: 19.04.2019
Soziale Einrichtungen Grundschule mit 42 Modulen
18 Gründe, für die Menzl GmbH
als attraktiven Arbeitgeber
Unser spektakulärer Kranwettbewerb
Anmeldung und Teilnahmebedingungen