Bewerberdatenschutz

Vielen Dank für Ihren Besuch auf unserer Website. Wir freuen uns, dass Sie sich für die Firma Menzl als möglichen Arbeitgeber interessieren. Der Schutz persönlicher Daten unserer Bewerber*, Mitarbeitern und allen von uns ge- und mit uns verbundenen Dritten ist uns besonders wichtig.

Diese Datenschutzerklärung enthält Informationen, wie wir mit Ihren personenbezogenen Daten umgehen, die auf unserer Website erhoben werden oder die Sie uns im Zuge Ihrer Bewerbung übermitteln, und erläutert den Umgang mit Ihren persönlichen Daten im Laufe des Bewerbungsverfahrens.

Wir möchten ausdrücklich darauf hinweisen, dass die allgemeine Datenschutzerklärung durch diese Erklärung des Bewerberdatenschutzes nicht ersetzt wird, sondern parallel Gültigkeit hat.

 

1. Welchen Zweck hat die Erhebung personenbezogener Daten?

Ihre persönlichen Daten werden zur Bearbeitung Ihrer Bewerbung benötigt nur für den Zweck der Bewerberauswahl verwendet und verarbeitet. Zur Bearbeitung Ihrer Bewerbung verwenden wir nur die Informationen, die Sie uns direkt übermittelt haben. Hierzu können auch Informationen gehören, die Sie in Online-Karriere-Netzwerken oder anderen Job-Portalen öffentlich angegeben haben.
Wir würden Ihre Bewerbung auch gerne für weitere Positionen innerhalb unserer Firma benutzen. In diesem Fall würden wir Sie kontaktieren und Sie darüber informieren, für welche Stelle wir sie vorsehen. Sie entscheiden dann, ob Sie der Nutzung Ihrer Daten für die angegebene Stelle zustimmen. Dasselbe gilt für Initiativbewerbungen, die Sie uns übermitteln.

 

2. Welche personenbezogenen Daten erfassen wir?

Wir erfassen Ihre persönlichen Daten, die für das Bewerbungsverfahren relevant sind oder die Sie uns im Zuge des Bewerbungsverfahrens übermitteln (darunter zum Beispiel Nachname, Vorname, Anschrift, Familienstand, E-Mail, die Position, auf die Sie sich bewerben, und Angaben zu Ihrer persönlichen Bewerbung). Um Ihre Bewerbung sorgfältig zu beurteilen, benötigen wir eventuell auch zusätzliche Angaben, z.B. zu Ihrem bisherigen beruflichen Werdegang.
Bei einer Initiativbewerbung, die sich nicht auf eine konkrete Position bezieht, fragen wir auch nach Ihren Präferenzen, um Sie für andere geeignete Jobs in Betracht ziehen zu können.
Im Fall einer Online-Bewerbung tragen Sie Ihre persönlichen Daten in die Online-Formulare ein und laden die zugehörigen Unterlagen hoch. Bei Bewerbungen über andere Kanäle, z.B. per Post oder E-Mail, erfassen wir die relevanten Informationen aus Ihrer Bewerbung und speichern Ihre personenbezogenen Daten in unserem System.
Wir verpflichten uns im Rahmen Ihrer Bewerbung nur diejenigen Daten zu verwenden, die Sie uns unmittelbar und persönlich übermitteln. Hierzu können auch solche Daten gehören, die Sie zum Zwecke der beruflichen Darstellung (z. B. in Karriere-Netzwerken) online öffentlich zur Verfügung stellen. Eine darüber hinaus gehende Recherche zu Ihrer Person,
z. B. mittels Online-Suchmaschinen, nehmen wir ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht vor. Bitte weisen Sie uns gerne auf weiterführende und online verfügbare Informationen zu Ihrem beruflichen Werdegang hin.

 

3. Wer verarbeitet die Informationen aus Ihrer Bewerbung?

Alle Bewerbungen werden von unserer internen Personalabteilung verarbeitet.
Bei der Bewerbung über unser Online-Formular können Sie, bei einer Bewerbung auf eine konkrete Stelle, der Nutzung Ihrer Daten auch für anderer Stellen zustimmen. Stimmen Sie nicht zu oder widerrufen Ihre Zustimmung, werden wir Ihre Bewerbung nicht für weitere Stellen berücksichtigen.
Sie können Ihre Einwilligung jederzeit per Email oder Post widerrufen. Ein Widerruf der Einwilligung hat die Folge, dass keine weitere Berücksichtigung der Bewerbung für andere Stellen erfolgen kann.

 

4. Wer wird über Ihre Bewerbung informiert?

Ihre persönlichen Daten werden streng vertraulich behandelt und nur den zuständigen am Bewerbungsverfahren beteiligten Personen, zur Verfügung gestellt. Darunter zählen unter anderem die Personalabteilung, der Vorgesetzte der jeweiligen Fachabteilung, die Betriebs- sowie die Geschäftsleitung.

 

5. Wie können Sie Ihre persönlichen Daten ändern?

Eine Änderung Ihrer Bewerberdaten kann schriftlich (E-Mail, per Brief) oder telefonisch bei der Personalabteilung erfolgen.
Sollten Sie Ihrer Bewerbung zurückziehen wollen, dann teilen Sie dies ebenfalls per E-Mail oder Telefon der Personalabteilung mit.

 

6. Wann werden Ihre persönlichen Daten gelöscht?

Unsere Regellöschfrist beträgt nach Abschluss des Bewerberverfahrens sechs Monate.
Sollten Sie eine vorzeitige Löschung Ihrer Daten wünschen, dann teilen Sie dies bitte der Personalabteilung schriftlich oder telefonisch mit.

 

7. Auf welcher Rechtsgrundlage und wie erheben wir Ihre persönlichen Daten im Rahmen einer Bewerbung? (Ergänzung zu Ziffer 1)

Wir erheben Ihre persönlichen Daten zum Zweck der Durchführung des Bewerbungsverfahrens auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 b), Art. 88 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) i.V.m. § 26 Abs. 1 Satz 1, 1. Alt. Bundesdatenschutzgesetz (BDSG).

 

8. Zusätzliche Informationen

* Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die geschlechterspezifische Unterscheidung in den Formulierungen verzichtet. Alle Beschreibungen und Formulierungen gelten als geschlechtsneutral und grundsätzlich für alle Geschlechter.

Diese Seite als PDF Datei herunterladen

18 Gründe, für die Menzl GmbH
als attraktiven Arbeitgeber